Reste im Honigglas? So bleibt kein Tropfen Honig übrig...

Reste im Honigglas? So bleibt kein Tropfen Honig übrig

Damit kein Tropfen Honig zurück im Glas bleibt, gebe ich dir einen guten Tipp auf den Weg. Nutze die Reste im Honigglas, um dein Getränk damit zu versüßen. Warme Milch mit Honig trinkt jeder gerne, der nachts nicht zur Ruhe kommt. Honigmilch sorgt aber auch bei Halsschmerzen und Husten für Linderung. Sogar Tee mit Bienenhonig anstelle von Zucker, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Wenn du noch Reste im Honigglas hast, die du weder mit dem Löffel noch mit dem Messer vollständig herausbekommst, mache es dir leicht:

  • Setze Wasser für deinen Lieblingstee auf, bereite diesen wie gewohnt zu.
  • Gieße den Tee, nachdem er durchgezogen ist, in das halbleere Honigglas.
  • Deckel drauf, das Gefäß vorsichtig hin und her schwenken, bis sich der Rest Honig von den Wänden des Honigglases gelöst hat.
  • Den honigsüßen Tee zurück ins Teeglas gießen und genießen!

 Sofern du lieber Milch mit Honig trinken möchtest, kannst du nach diesem Schema ebenfalls vorgehen. Vollmilch im Topf erwärmen und damit die Reste im Honigglas übergießen. Deckel aufsetzen, zudrehen, kurz schwenken, zurück in die Tasse damit und schmecken lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen